Aztekium ritteri

Wer viel Ehrgeiz hat versucht es mit der Aussaat von Aztekium ritteri. Seine „enorme“ Wachstumsgeschwindigkeit setzt die Geduld auf eine harte Probe, gerade am Anfang schaffen diese Gewächse pro Jahr,  gerade mal einen Millimeter Durchmesser. Erst ab dem 10 Jahr geht das Wachstum etwas schneller von statten, aber eine Pflanze von circa 2cm ist dann auch schon mindestens 15 Jahre alt.
Die weitere Kultivierung ist weniger anspruchsvoll, wie bei allen Kakteen keine Staunässe, einen möglichst sonnigen Platz, wobei auch Halbschatten gut vertragen wird.

Aztekium ritteri
Aztekium ritteri

Als Substrat wählt man zum größten Teil eine mineralische Zusammensetzung mit höchstens 10 Prozent Humus. Obwohl dieser mexikanische Kaktus aus der Sierra Madre Oriental in Nuevo Leon an Gipshängen wächst, ist es in der Kultur nicht zwingend notwendig dem Substrat Gips beizumischen. Wer es dennoch tun will sollte sich Naturgips besorgen, bitte nicht den aus dem Baumarkt.
Erstbeschrieben wurde dieser Kaktus von Friedrich Bödecker 1928, damals noch als Echinocactus aber ein Jahr später als Aztekium. Der Name Aztekium wurde von Bödecker gewählt, weil ihn die Struktur der Pflanzen an die Skulpturen der Azteken erinnerte. Der Anhang ritteri wurde zu Ehren des Kakteenspezialisten Friedrich Ritter gewählt.
Diese auch nach Jahrzehnten noch sehr klein bleibende Kaktusart, wächst sehr lange solitär erst nach einigen Jahrzehnten fängt sie an Seitensprosse zu entwickeln.

Aztekium ritteri mit Sprossen
Aztekium ritteri mit Sprossen

Anders ist es bei gepfropften Pflanzen diese wachsen sehr viel schneller und bringen auch bald schon viele Kindel an der Mutterpflanze, die aber sehr oft aus allen Areolen wachsen und den Habitus der Pflanze stark verändern. Vermehrung aus Samen am besten mit der Fleischer Methode, auch mit etwas Geduld aus Seitensprossen durch Bewurzelung in Vogelsand. Überwinterungstemperatur mindestens 5 Grad aber nicht über 15 Grad, in trockenem Substrat. Wurzelechte Pflanzen können Sie in meiner Gärtnerei kaufen oder über meinen Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.