Ariocarpus kotschoubeyanus

Die letzten Blüten, selbst bei den Ariocarpen läuten so langsam das Ende des Jahres ein. Der heute vorgestellte Ariocarpus gehört zu den kleinen Pflanzen in dieser Gattung. Ariocarpus bedeutet übersetz Mehlbeerfrucht (Nach der Frucht des Mehlbeerbaumes) und kotschoubeyanus benannt nach dem russischen Fürsten Kotschoubey .
Er ist weitverbreitet in Zentralmexiko.
Seine Kultivierung ist eher etwas für das Gewächshaus, im freien über den Sommer auch in geschützten Lagen, in denen er nicht so nass wird.
Vollsonnig am besten dicht unterm Glas.

Ariocarpus kotschoubeyanus ©KAKTUSMICHEL
Ariocarpus kotschoubeyanus ©KAKTUSMICHEL

Substrat, Löss, mit Sand und Bims wenn möglich Kalkschotter mit einarbeiten.
Einer der einfachst zu pflegenden Ariocarpen, normal gießen wie die anderen Kakteen eine Sommergießpause von 4 Wochen im Juli/August ist angeraten, ich beginne dann wieder zu gießen wenn ich die ersten Knospen sehe.
Die Blütezeit beginnt schon Ende August bis Anfang November. Während der Blüte stärker gießen nach der Blüte trocken bis zum März. Überwinterungstemperatur mindestens 3 Grad.
Vermehrung: Durch Samen.
Es gibt auch noch Unterarten:Wie Ariocarpus kotschoubeyanus v. albiflorus also mit weißer Blüte,

Ariocarbus kotschoubeyanus v. albifflorus @KAKTUSMICHEL
Ariocarbus kotschoubeyanus v. albifflorus @KAKTUSMICHEL

weiter noch die var. macdowellii sie wird im Durchmesser nur 3cm und die var. elephantidens mit einem Durchmesser über 8cm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.