Kleine grüne Archen

Ja schon wieder war es soweit, gerade hat man in Vorfreude auf den Sommer alles nach draußen geräumt, die Tomaten und den Paprika gesetzt und jetzt husch, husch alles muss vor dem Winter verstaut werden. Wäre es da nicht gut, man hätte ein Gewächshaus, oder sollte es schon das zweite bei Ihnen sein? Der Winter ist ideal um sich mit so einer Planung näher zu befassen.
Gerade habe ich ein Buch gelesen mit dem Untertitel “Passivsolare (Erd-)Gewächshäuser selbst gebaut”. Hört sich ganz gut an, dachte ich und sofort dieses Buch angeschafft.
Passivsolarhaus?? Was will uns die Autorin Lorenz-Ladener damit sagen? Aha, im Vorwort kommen wir der Sache schon näher. Ein Gewächshaus das im Sommer nicht so stark überhitzt und im Winter nicht so stark auskühlt, das wäre doch Super.

Auf den weiteren Seiten des Buches wird erklärt, dass die Ideen einer solchen Konstruktion gar nicht so neu sind und schon bereits seit den 70er Jahren mit solchen Projekten Erfahrungen gesammelt werden.  Anhand von Skizzen und Bildern wird der Aufbau beschrieben. Auch wie man den Wärmeverlust im Vergleich zu  herkömmlichen Gewächshäusern um 75% senken kann.

ISBN 978-3-936896-65-7
ISBN 978-3-936896-65-7

Auf den weiteren Seiten im Buch geht es von der Planung über die Vorarbeiten, Materialkunde und den Berechnungsbeispielen bis zur Vorstellung der verschiedenen Gewächshaus-Typen. Für jeden Nutzungszweck ein anderes. Rundherum sollten keine Fragen offen bleiben.  Man merkt, die Autorin versteht als studierte Industriedesignerin und Architektin sehr viel von dieser Materie. Wer also mit dem Gedanken spielt, für seine Kakteen aber auch natürlich für seine Kräuter und das Gemüse ein kuscheliges Zuhause zu bauen, sollte an diesem Buch nicht vorbeigehen.  Auf 141 Seiten, mit unzähligen Beispielbildern, Skizzen und Tabellen ist sehr viel Know-how vorhanden, dass ein solches Vorhaben sehr erleichtert.

Kleine grüne Archen
Claudia Lorenz-Ladener
1. Auflage 2012
17x24cm, gebunden
141 Seiten
ISBN 978-3-936896-65-7
22,90€
Ökobuch Verlag
Bezug zum Beispiel über Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.