Sukkulentenpflege im Oktober

Die letzten paar Tage waren schon ganz schön kalt, aber noch können unsere Kakteen draußen bleiben. Dennoch müssen wir leider auf das Thermometer schauen, kommen schon die ersten Nachtfröste? Dann ist die Zeit gekommen, alle im Freien aufgestellten Pflanzen wieder einzuräumen, um sie vor möglichen Frostschäden zu bewahren.

Eigentlich wollte ich die Schubkarre ja Benutzen.....
Eigentlich wollte ich die Schubkarre ja benutzen…..

Ehe die Pflanzen an den endgültigen Platz kommen, sollte jeder Topf einzeln genau angesehen werden. Eventuell lästige Unkräuter, wie Sauerklee – Oxalis, sind mit dem ganzen Wurzelstrunk säuberlich zu entfernen. Längere Pinzetten leisten hierzu gute Dienste. Auch sitzen gerne Nacktschnecken unter den Töpfen, die dann im Winterquartier ihr Unwesen treiben.

Ariocarpus kotschoubeyanus
Ariocarpus kotschoubeyanus

 

Wer in kühlere Räume einräumt sollte darauf achten, dass das Substrat ausgetrocknet ist. Ausnahmen sind unsere Epiphyten und Sukkulenten mit weichen Blättern diese werden auch über Winter etwas gegossen. Achten sie auch auf die alten Blütenreste besser wäre es sie würden alle entfernt, zum Beispiel bei Echinocereen kommt es dort gerne zu Faulstellen über Winter.

Seemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.