Bedeutung der Pflanzennamen

Oft werde ich gefragt, warum die Namen auf den Stecketiketten so eigenartig sind.

Um jemanden klar zu benennen bedarf es also eines Namens.
Aus diesem Grund hat  Carl von Linné bereits 1753 seine binäre Nomenklatur (Gattung und Art) zur klaren Identifizierung einer Pflanze erstellt und das ist bis zum heutigen Tag noch gültig.

Bei unseren Pflanzen kommen diese Begriffe meist aus dem Latein oder dem Griechischen. Auch werden sie manchmal nach dem Fundort, dem Entdecker oder jemanden zu ehren benannt.
Hier ist jetzt eine Zusammenstellung einiger übersetzter Namen,
natürlich kann es nur ein kleiner Ausschnitt sein.

A
Acanthocalycium dornenkelch
Acanthocereus Dornen-Cereus
acanthodes dornig, stachelig
Acanthorhipsalis bedornter Rhipsalis
acaulis stengellos
acer, acre scharf
acifer Nadel tragend
adustus angebrannt, dunkelbraun
aerocarpus vom Wind verwehte Früchte
aeruginosus grünspanfarbig
afra afrikanisch
affinis verwandt
agavoides Agaven ähnlich
aggregatus gehäuft, gedrängt
Akersia benannt nach John F. Akers
albatus weiß gekleidet
albicans weiß erscheinend
albicomus weißhaarig
albidiflorus weißlich blühend
albiflorus, albiflos weißblütig
albifolius weißblättrig
albilanatus weißwollig
albimarginatus weißrandig
albispinus weißdornig
alpestris alpin, im Hochgebirge wachsend
Aloe glänzend
amazonicus Amzonas (Brasilien)
americanus amerikanisch
amoenus anmutig, lieblich
anacampseros bringt die verlorene Liebe zurück
ancistro hakig, hakendornig
Ancistrocactus Angelhakenkaktus
andreae benannt nach Wilhelm Andreae
andreaeana Benannt nach Dieter Andreae
anguliger eckentragend
apricus Sonne liebend
Aporocactus verworrener Kaktus
arachnoides spinnenwebartig
arborescens Baumartig werdend
Arequipa peruanische Stadt
argenteus silbrig
Ariocarpus Mehlbeerfrucht
arizonicus Arizona
armatus bewaffnet
articulatus gegliedert
Arrojadoa benannt nach Dr. Miguel Arrojado
Arthrocereus Gliedercereus
aseliformis asselförmig
asterias Seestern
Astrophytum Sternpflanze
atropurpureus dunkelpurpurrot
atrospinosus mit dunklen Dornen
atrovirens schwärzlich, grün
attenuatus verschmälert
aurantiaca orangfarben (Blüte)
aurea gelb
aureilanatus gelbwollig
aureispinus gelbe Dornen
aurihamatus goldgelbe Hacken
ausensis von Aus in Namibia
australis südlich, australisch
Austrocactus südlicher Kaktus
Austrocylindropuntia südliche säuige Opuntia
Aylostera Starre Röhre (Blütenröhre)
Aztekium Azteken
azureus himmelblau

B
baccifer Beeren tragend
bahiensis nach Bahia in Brasilien
Backebergia nach Curt Backeberg
balsasensis nach dem Balsasfluss in Mexiko
balsamifera Balsam liefernd
bandensis von Banda Oriental Uruguay
barbadensis von Barbados
barbatus bärtig
basilaris grundständig
beharensis Nach Behara in Madagaskar
bellatula, bellus schön
Bergerocactus nach Alwin Berger
bicolor zweifarbig
bifera zweimal blühend
Blossfeldia nach Harry Blossfeld
bocasana von der Sierra de Bocas
Bolivicereus Bolivischer Cereus
bolivianus aus Bolivien
bombycina seidig (wollig)
borealis nördlich
Borzicactus nach Prof. Antonio Borzi
brachyacanthus kurzdornig
brachycaulon, brevicaulis mit kurzem Stengel
bracteosum mit Deckblättern
Brasilicactus Brasilianischer Kaktus
Brasiliopuntia Brasilianische Opuntia
Brasiliopuntia Brasilianische Parodia
breviflorus mit kurzer Blüte
brevihamatus kurzhakig
brevispinus kurz Bedornt
brunispinus mit braunen Dornen
Browningia nach W. E. Browning
Buiningia A.F.H. Buining
bulbispina mit zwiebelförmigen Dornen
bulbocalyx mit zwiebelförmigen Kelch
bumamma mit großen Warzen
bubleurifolia Hasenohrblättrig

C
cactus aus dem griechischen kaktos = Dorn (Distelähnlich)
cacticola auf Kakteen wachsend
cactiformis kaktusförmig
caespitosus rasenbildend
cajasensis Cajas (Bolivien)
calacanthus mit schönen Dornen
calcareus kalkig aussehend
calycium (Blüten-)Kelch
californica aus Kalifornien
calochlorus schön grünfarbig
calorubra schön rot
calvus kahl
camptotrichus wirrhaarig
canariensis kanarisch
candelabrum Armleuchter
candelilla Nachtlicht
candicans weiß werdend
capricorne Ziegenhorn
caputmedusae Medusenhaupt
carminanthum karminrot
Carnegiea bennant nach Andrew Carnegie
carnicolor fleischfarben
Carpell Blattorgan zur Erzeugung der Samenanlage
castaneus kastanienbraun
castellanosii nach Prof. Castellanos
cataphracta gepanzert
caulis Stengel
caymmanthium kappenblüher
centricirrha Mitteldorn
cephalium Kopf
cephalocereus am Kopf eine Blütenstand entwickelnd
cereoides Cereus ähnlich
cereus Kerzenartig
chamaecereus Zwerg Cereus
chiapensis Chiapa in Mexico
chionocephalus schneeköpfig
chloranthus grün blühend
chrysacanthus goldstachelig
chrysanthus goldblumig
citriniflorus zintronengelb blühend
ciliaris bewimpert
cinerascens aschgrau werdend
cinerea aschgraue
cinnabarina zinnoberrot
citrinus citronengelb
coccineus scharlachrotfarben
coleo furchen
congomeratus gruppenbildent
clava Keule
clavaroides Keulen ähnlich
claviceps mit keuligem Kopf
cleisto verschlossen
cleistogam mit geschlossener Blüte
coahuilensis Coahuila in Mexico
coccineus scharlachrot
coloratus farbig
colombiana aus Kolumbien
columnaris säulenartig
compactus gedrungen
compressus zusammengedrückt
concinnus zierlich
confusus verkannt
conglomeratus kneulförmig
conoideus kegelähnlich
conothelos mit kegeligen Warzen
conspicus auffallend
coptogonus mit eingeschnittenen Warzen
cordatus herzförmig
cornifera horntragend
cornuta gehörnt
corryocactus benannt nach T.A. Corry
coryphantha Scheitelblüher
coryne Keule
costatus gerippt
cotyledon Becher, Keimblatt
crassicaulis dickstängelig
crassigibbus mit dicken H ckern
crassispinoides ähnlich crassispinum
crassispinum dickdornig
crassula dick
crinita haarig
crispatus gekräuselt
cristata kammförmig
cristatus hahnenkammartig
cruciformis kreuzförmig
cruzigera kreuztragend
cryptanthus mit versteckten Blüten
crypto verborgener
crystallinus kristallartig
ctenoides kammförmig
cuprea kupferartig
curvatus gekrümmt
curvispinus mit gebogenen Dornen
cuspidatus stachelspitzig
cv. Kultur oder Zuchtform
cylindricus walzenf rmig
cylindro säulig
cymbiformis becherartig

D
dasyacanthus rauhdornig
dealbatus weiß bestäubt
debilis schwach
deceptor Betrüger
decipiens täuschend
decumbens niedergebogen
deltoides deltaförmig
deminuta verkleinert
Denmoza Anagram Herkunft Mendoza
densus dicht
densispina Dicht bedornt
denudatus nackt
diacentrus Mit 2 Mittelstacheln
dianthus zweiblütig
dichotom gabelig
dichroacanthus zweifarbenstachelig
diffusus ausgebreitet
dioica zweihäusig
disciformis scheibenförmig
Discocactus Scheibenkaktus
discolor verschiedenfarbig
Disocactus Zweifacher Kaktus
dolichacanthus langdornig
Dolichothele Langwarzenkaktus
dubius zweifelhaft
dulcis süß
dumetorum Hecken liebend
duoformis zweigestaltig
durangensis Aus Durango (Mexiko)

E
ebenacanthus ebenholzstachelig
eborispina Elfenbeindornig
Echeveria nach Atanasio Echeverria
echinatus igelborstig
Echinocactus Igelkaktus
echinus Igel
Echinocereus Igelsäulenkaktus
Echinofossulocactus Kleinfurchenkaktus jetzt Stenocactus
Echinomastus Igelwarzenkaktus
Echinopsis Igelähnlicher Kaktus
edulis essbar
egregia auserlesene
ehrenbergii nach Karl August Ehrenberg
electracanthus bernsteindornig
elegans zierlich
elephantidens elefantenzähnig
elephantipes elefantenfußartig
elongatus verlängert
emory nach W.H. Emory
Encephalocarpus Scheitelfrucht
enneacanthus neundornig
Epiphyllum Pflanze über den Blättern
Epidermis die Oberhaut
Erdisia nach E.C. Erdis
erectacanthus mit aufrechten Dornen
Eriocactus Borstenkaktus
Eriocereus Borstenkerzenkaktus
Eriosyce Wollfeige
erythro rot
erythrocalyx mit rotem Kelch
Escobaria nach den Brüdern Escobar
esculentus essbar
Espostoa nach Nicolas esposto
Eulychnia sch ne Fackel
Euphorbia Euphorbus der Leibarzt von König Juba II. (Wolfsmilch)

F
falcata Sichel
fallax täuschend
famatimensis aus Famatima, La Rioja, Argentinien
farinosus mehlig
fasciatus gebändert
fasciculatus büschelig
Faucaria Rachenpflanze
fenestraria fensterartig
ferdinandiregis nach König Ferdinand
Ferocactus wildbedornter Kaktus
ferox stark bedornt
fertilis fruchtbar
festivus festlich
ficusindica indische Feige
filamentosa fädig
filiferus Fäden tragend
fimbriata gefranst
fissuratus gespalten
flageliformis peitschenförmig
flagriformis geißelförmig
flavescens gelblich
flavicentrus mit gelbem Zentrum
flavidispinus mit gelben Dornen
flaviflorus mit gelben Blüten
flavispinus mit gelben Dornen
floccosus flockig
floribundus reichblütig
floricomus mit Blütenschopf
foetidus stinkend
fossulatus rinnig
Frailea nach Manuel Fraile
furfuraceus kleieartig
fragilis zerbrechlich
fusca braun
fuscohamatus mit braunen Haken
fuscus dunkelbraun

G
geminispina mit doppelten Dorn
geometrizans regelmäßig
gibbosum höckerig
giganteus riesig
glabrescens kahl werdend
gladiatus schwertförmig
glanduli drüsig
glaucescens blau werdend
glaucum blaugrau
globosus kugelig
glochidiatus widerhakig
glomeratus geknäult
gracilis schlank
grandicornis großh rnig
grandiflorus großblütig
grandis groß
griseus grau
Grusonia nach H.Gruson
guerreronis Guerrero in Mexico
gummifera Gummi liefernd
guttata getüpfelt
gymno nackt
Gymnocactus Nackt(-früchtig)
Gymnocalycium nackter(-blüten)kelch

H
Haageocereus nach Walter Haage
Habitus Gesamtbild der Pflanze
haemanthus blutrot blühend
haitiensis Haiti
halophilus salzliebend
hamatacanthus hakendornig
hamatispinus hakendornig
Hamatocactus Hakenkaktus
hamatus mit Haken
Harrisia nach James W. Harris
Haseltonia Scott E. Haselton
hastifer Spieße tragend
Hatiora nach Thomas Harriot
Haworthia nach Adrian H. Haworth
Heliabravoa nach frau Prof. Helia- Bravo-Hollis
Helianthocereus am Tag blühender Cereus
Heliocereus Sonnencereus (tagblühend)
heliosa die Sonne
hemisphaericus halbkugelig
heptacanthus siebenstachelig
heptagonus mit 7 Kanten
herbaceus krautig
herzogianus nach Prof. Herzog
heteracanthus verschiedendornig
heterochromus verschiedenfarbig
heterodoxus ungewöhnlich
hexaedrophorus sechseck tragend
hidalgensis von Hidalgo (Mexico)
Hildewintera nach Hilde Winter
hirsuta behaart
hirtipes borstenstängelig
histrix Stachelschwein
Homalocephala Flachkopf
homalos eben, flach
horizonthalonius mit waagrechtem Dornenring
horrens abschreckend
horridispinus mit schrecklichen Dornen
Horridocactus schrecklich dorniger
horridus abschreckend
horripilus von Haaren struppig
hualfinensis Hualfin (Argentinien)
huascha Waisenkind
humifusus niederliegend
humilis niedrig
hyalacanthus glasdornig
hybopleurus voller Höcker
hybridus Bastard
hydrophorus wasserliefernd
Hylocereus Waldcereus
hystrix Stachelschwein

I
ianthothele mit violetten Warzen
imbricata dachzigelartig
immaculatus ungefleckt
imperialis kaiserlich
inamoenus unschön
indicus indisch
inermis unbedornt
ingens riesig
insularis auf einer Insel wachsend
intermedius der mittlere
intertextus verwebt
Islaya aus Islay (Südperu)
isogonus gleichkantig
Isolatocereus Vereinzelter Cereus

J
jalapanensis aus Jalapan (Mexico)
Jasminocereus Blüten duften nach Jasmin
jaumavensis aus Jaumave (Mexico)
jucunda lieblich
jusbertii nach Mr. Jusbert

K
kermesina kermesinrot
kesselringiana nach W.Kesselring
kleistogam geschlossen blühend und trotzdem Samen bildend

L
lacteus milchsaftig
ladysmithiensis aus Ladysmith (Südafrika)
lafaldensis von La Falda (Argentinien)
lamellosus lamellenreich (Rippen)
lanata wollig
lancifer Lanzen tragend
laniceps mit wolligen Kopf
lanigera Wolle tragend
larabei von Larabe (Nordargentinien)
laredensis Laredo (Peru)
lasiacantha mit behaarten Dornen
Lasiocereus rauer Cereus
laterita ziegelrot (blühend)
latifolia breitblättrig
latispinus mit breiten Dornen
lauii nach A. Lau
lauramarca von Lauramarca Südperu
Lemairocereus nach C. Lemaire
leninghausii nach Fred. G. Lenninghaus
Leocereus nach A. P. Leao
leonii nach A. P. Leao
Lepidocoryphantha Schuppencoryphantha
Lepismium Schuppenrhipsalis
leptacanthus dünndornig
Leptocereus dünner Cereus
Leptocladodia dünnzweigiger Kaktus
leucacanthus weißdornig
leucanthus weißblütig
Leuchtenbergia Prismencactus
leucorhodon weißrosig (Blüte)
leucoviolacea hellrosa-lila (Blüte)
Leucostele weiße Säule
leucotrichus weißhaarig
liliputana sehr klein
linearis linienförmig
Lithops steinähnlich
litoralis Strand liebend
Lobivia Anagramm auf Bolivia (Herkunftsland Blivien)
localis rötlich
longibracteatus mit langen Deckblättern
longiflora mit langen Blüten
longifolius langblättrig
longimamma langwarzig
longisetus langborstig
longispinus langdornig
Lophocereus Büschelcereus
lophophoroides Lophophora ähnlich
lophophorus Haarbüschel tragend
lophothele hügelwarzig
Loxanthocereus Schiefblütigercereus
lumbricoides Regenwurm ähnlich
luteus gelb
lycopodioides Bährlappähnlich

M
macdougalii nach Dr. D. T. Macdougal
Machaerocereus Dolchcereus
macracanthus großstachelig
macranthus großblumig
macrochele mit großen Klauen
macrodiscus große Scheibe
macrogonus mit großen Rippen
macrorhizus großwurzelig
macrothele großwarzig
maculatus gefleckt
magallanii nach Magallan
magnificus großartig
magnimamma großwarzig
Maihuenia chilenischer Volksname
mainae nach Frau F. Main
maiz-tablensis von Maiz-Las Tablas (Mexico)
major größer
Malacocarpus weichfrucht
malleolata sprossend
mamillosus kleinwarzig
Mammillaria Warzenkaktus
mammillaris mit Warzen
mammulosus mit kleinen Warzen
mapimiensis von der Sierra Mapimi (Mexico)
Marenopuntia nach M. Maren
margaritifera Perlen tragend
marginatus gerändert
mariposensis aus Mariposa (Texas)
maritima Meeresstrand
marksiana nach H. Marks
marmoratus marmoriert
marnierana nach J. Marnier
marshalliana nach W. Taylor-Marshall
Marshallocereus nach W. Taylor-Marshall
martinezii nach Prof. M. Martinez
matanzanus von Matanzas (Kuba)
mathildae nach Frau M. Wagner
Matucana nach Matucana in Peru
matudae nach Prof. Dr. E. Eizi Matudae
maximus sehr groß
maxonii nach W.R. Maxon
mayensis von Rio Mayo (Mexico)
mazanensis aus Mazan (Argentinien)
mazatlanensis Mazatlan (Mexico)
Mediocactus Mittlerer-Kaktus
mediopicta in der Mitte gezeichnet
Mediolobivia zwischen Lobivia und Rebutia stehend
medusae Medusa
megacanthus großdornig
megalacanthus großdornig
megalantha großblütig
megarrhizus mit großen Wurzeln
meiacantha wenig stachelig
meissneri nach Meissner
melanacanthus mit schwarzen Dornen
melanocentra mit schwarzem Mitteldorn
melispina mit honigfarbenen Dornen
Melocactus Melonenkaktus
meloformis melonenf rmig
mendeliana nach Mendel
mercadensis von Cerro de Mercado (Mexiko)
mesapotamicus aus Mesopotamien
Mesembryanthemaceae Mittagsblumen
mexicana mexikanisch
meyranii nach Dr. Jorge Meyran
michoacana von Michoacan (Mexiko)
mickbergensis vom Mickberg (Namibia)
Micranthocereus kleinblütiger Cereus
microcarpa kleinfrüchtig
microdasys mit kleinen Dornen
microhelia kleine Sonne
micromeris mit kleinen Teilen
Micropuntia kleine Opuntia
microthele mit kleinen Warzen
microspermus kleinsamig
miegiana nach C. E. Mieg
Mila Anagramm auf Lima (Peru)
militaris Soldat, helmartig
miniatiflorus mit zinnoberroten Blüten
minimus sehr klein
minor kleiner
minusculus ziemlich klein
minutiflorus mit sehr kleinen Blüten
mirabilis wunderbar
missouriensis von Missouri
mistiensis von El Misti (Vulkan in Peru)
mitis mild (schmeckend)
mitlensis Mitla (Mexiko)
mitriformis mützenförmig
Mitrocereus mützentragender Cereus
mixtecensis von Mixtec (Mexiko)
mizquensis aus Mizque (Bolivien
moelleriana Dr. H. Möller
mojavensis aus der Mojave-Wüste (Kalifornien)
mollendorfiana nach H. Mollendorf
mollihamata weichhakig
mollis weich,geschmeidig
monacanthus einstachelig
monancistracantha einhakendornig
monanthes einblütig
monocentra einmitteldornig
monstrosus missgestaltet
montanus vom Berg
montensis von Montens (Mexiko)
Monvillea nach M. de Monville
Morawetzia nach V. Morawetz
morganiana nach Morgan
morricalii nach D. B. Morrical
movensis von Movas (Mexiko)
mucidus schimmelig
mudanensis von Mudan (Nordargentinien)
muehlenpfordtii nach Dr. Mühlenpfordt
mulequensis aus Muleque (Brasilien)
multiareolata vielareolige
multicentralis vielmitteldornig
multiceps vielköpfig
multicolor vielfarbig
multicostatus vielrippig
multidigitata vielfingerige
multiflorus vielblütig
multiformis vielformig
multihamata vielhakig
multiplex vielfach
multipunctatus mit vielen Punkten
multiseta vielborstig
multispinus mit vielen Dornen
mundtii nach W. Mundt
muricatus weichstachelig
mutabilis veränderlich
myriostigma tausendpunktig
Myrtgerocactus Hybride aus Myrtillocactus und Bergerocactus
Myrtillocactus Heidelbeerkaktus
mystax Schnurrbart

N
namaquensis aus Namaqua (Südafrika)
nana klein
nanus zwergig
napinus rübeartig
natalensis von Natal (Südafrika)
Navajoa nach einem Indianerstamm
navicularis kahnförmig
nazasensis von Rio Nazas (Mexiko)
neglectus vernachlässigt
nejapensis aus Nejapa (Mexiko, Oaxaca)
neo neue
Neoabbottia Säulenkaktus benannt nach W.L. Abbott
Neobesseya nach E.A. Bessey (Escobaria)
Neobinghamia nach H. Bingham
Neobuxbaumia nach F. Buxbaum
Neocardenasia nach M. Cardenas
neocelsianus eine neue celsianus-Art
Neochilenia neue aus Chile
neocumingii eine neue cumingii-Art
Neoevansia J.W. Evans
Neodawsonia nach Y. Dawson
neofusca neue rotbraune
Neogomesia siehe Ariocarpus
Neolloydia nach F.E. Lloyd (Coryphantha)
neomexicanus aus Neumexico (USA)
neomontanus eine neue montanus-Art
neomystax eine neue mystax-Art
neopalmeri eine neue neopalmeri-Art
neoperuvianus eine neue peruvianus-Art
Neoporteria nachC.E. Porter
neopotosinus eine neue potosinus-Art
Neoraimondia A. Raimond
Neowerdermannia E. Werdermann
nevadensis aus Nevada (USA)
nidulans Nest bildend
nidus Nest
nigra schwarz
nigricans schwärzlich
nigrihorridus schwarzdornig
nigriscoparia schwarz-besenborstig
niveus schneeweiß
nivosus beschneit
nizandensis aus Nizanda (Mexico)
n.n. Nomen Nudum ohne Beschreibung ver ffentlicht
nobilis edel
noctiflorus nachts blühend
nodulosus mit Kn tchen
Nopalea aztekisch Nopal = Feigenkaktus
notesteinii nach F.N. Notestein
nothus unecht
Notocactus Südkaktus
notus bekannt
novus neu
nudus oder nudal nackt
Nyctocereus Nacht(blühender) Cereus

O
oaxacana aus Oaxaca (Mexico)
obconellus verkehrt kegelförmig
obesa geschwollen
Obregonia nach A. Obregon
obscuriensis von der Sierra Obscura (Mexico)
obscurus versteckt
obtusifolius stumpfblättrig
occidentalis westlich, amerikanisch
occultus verborgen
octogonus achtkantig
odoratus wohlriechend
oenanthum weinrot blühend
oklahomensis aus Oklahoma (USA)
Opuntia nach der griechischen Stadt Opunet (Feigenkaktus)
orbicularis kreisförmig
oreo Berg
Oreocereus Bergcereus
ornatum geschmückt
Oroya nach Oroya (Peru)
orurensis von Oruro (Bolivien)
Ortegocactus nach J. G. Ortega
ovata eiförmig
oviferum Eier tragend
oxygonus spitzkantig

P
Pachycereus dicker Cereus
pachyphyllus dickblättrig
pachyphytum dicke Pflanze
Pachypodium dickstielig
pachypterus dickflügelig
pachyrhiza dickwurzelig
pachythelos dickwarzig
pacificus vom Pacifik
pailanus von der Sierra de Paila (Mexiko)
pallidus bleich
pampeanus Steppe bewohnend
papagayana von Papagayos (Argentinien)
papasquiarensis von Santiago Papasquiaro (Mexiko)
papillosus warzig
papyracanthus mit papierartigen Dornen
paraguayensis aus Paraguay
Parodia nach Dr. D. Parodi
parvus klein
parviflorus kleinblütig
parvifolius kleinblättrig
parvulus ziemlich klein
pasacana aus Pasaca (Argentinien)
patagonicus aus Patagonien
pauciflorus wenigblütig
paucispinus mit wenigen Dornen
pectinatus kammartig
pectinifera Kamm tragend
Pediocactus Fussfesselkaktus
Pelecyphora beiltragend, Asselkaktus
penicillaris pinselartig
peninsulae Halbinsel (Baja California, Mexiko)
pennispinosa mit gefiederten Dornen
Peniocereus Schnurcereus
pensilis hängend
pentaedrophorus fünfecktragender
pentagonus fünfkantig
pentalophus mit fünf Kämmen
perbellus sehr schön
Pereskia nach N.C.F. de Peiresc
perforatus durchl chert
peruvianus aus Peru
Pfeiffera nach Dr. L. Pfeiffer
phaeacanthus braunrotstachelig
phymatothelos dickwarzig
pilifera Haar tragend
pilocarpus mit behaarten Früchten
Pilosocereus behaarter Cereus
pilosus behaart
piscidermis mit Fischhaut
pitahaya essbare Früchte an Cereen
platyacanthus breitstachelig
plumosus federig
pluricentralis mit mehreren Mitteldornen
polyancistrus vielhakig
polyanthus vielblumig
polycephalus vielköpfig
polychromus vielfarbig
polylopha vielrippig
polyrhizus vielwurzelig
potosinus aus Potosi (Bolivien)
principis des Fürsten
procera lang
procumbens niederliegend
prolifera Brut bildend, sprossend
pruinosus bereift
pringlei nach Dr. C.G. Pringle
pseudo falscher (z.b. pseudopectinatus = falscher pectinatus)
pteranthus mit geflügelter Blüte
Pterocereus Flügelcereus
Polaskia nach Ch. Polaski
Porfiria nach Porfirio Diaz
pubescens flaumhaarig
pubispinus mit behaarten Dornen
pugionacanthus dolchstachelig
pulchellus niedlich
pulchra schön
pulcherrimus sehr schön
pulvinatus Polster
pumila niedrig, zwergig
punctatus punktiert
purpureus purpurrot
purpusii nach J.A. Purpus
Pygmaeocereus Zwerg-Cereus
pygmaeus zwerghaft
pyramidalis pyramidenförmig
Pyrrhocactus Feuerkaktus (feuerrote Bedornung)

Q
quatrangularis vierkantig
quatricolor vierfarbig
quadricostatus vierrippig
quadrispinus vierdornig
Quiabentia nach der Eingeborenenbezeichnung (ähnlich Pereskiopsis)
quinarios fünfach

R
racemosus traubig
radians strahlend
radicans kriechend, Wurzel bildend
ramulosus kleinästig
raphidacanthus nadeldornig
rapiferus Rüben tragend
Rathbunia nach Dr. R. Rathbun
rauhii nach Prof. W. Rauh
rauschii nach W. Rausch
Rebutia nach P. Rebut
rectispinus aufrechter Dorn
rectus gerade, aufrecht
recurvatus zurückgekrümmt
recurvus zurückgekrümmt
regalis königlich
regina Königin
reginae Königin-
regis König-
repens kriechend
Reicheocactus nach Dr. C. Reiche
retusus abgestumpft
Rhipsalis Binsen-Rutenkaktus
rhodacanthus rosenrotdornig
rhodanthus rosenrotblütig
Rhodocactus Rosenkaktus
rhomboides rautenähnlich
rigida steif
rigidissimus sehr starr
rinconensis von La Rinconada (Mexiko)
riojensis von La Rioja (Argentinien)
rioverdensis von Rio Verde (Mexiko)
ritteri nach F. Ritter
Ritterocereus nach F. Ritter
robustus stark
rosea rosa(blühend)
roseiflorus rosablütig
roseoalbus rötlich weiß
Roseocactus nach Dr. J.N. Rose
Roseocereus nach Dr. J.N. Rose
roseoluteus rötlichgelb
rostratus geschnäbelt
rosulatus Rosetten bildend
rowleyanus Prof. G. D. Rowley
rubrum rot
rubescens rot werden
rubriflorus rotblütig
rubrifolius rotblättrig
rubrispinus mit roten Dornen
rufescens fuchsrot werdend
rugosus sehr runzelig
rupestris Felsen liebend
russatus rot gefärbt
rutilans gelblichrot

S
saetiger borstenführend
salicornioides Salzkristall ähnlich
salmoneus lachsfarben
Samaipaticereus Herkunft El Puente de Samaipata (Bolivien)
sanguineus blutrot
sanjuanensis von San Juan (Argentinien)
sanluisensis von San Luis Potosi (Mexiko)
santamaria von Santa Maria (Baja Californica, Mexiko
santa rita von Santa Rita (Arizona)
sarcocaulon Fleischstengel
saxicola Felsenbewohner
saxorum der Felsen
scabra rau
scapharostrus kahnschnabelartig
Schlumbergera nach Fr. Schlumberger
Sclerocactus trockener Kaktus
scope Besen
scopulorum der Felsen
sedifolius mit Blättern wie Sedum
sedoides Sedum ähnlich
sedum von sedere – sitzend
Selenicereus Mondcereus
semi halb
Sempervivum immer lebend
senilis greisenartig
sericatus seidenartig
serpentinus schlangenartig
sessiliflorus mit sitzenden Blüten
Seticereus Borstencereus
setispinus mit borstigen Dornen
setosus borstig
sexangularis sechskantig
silvestrii wild wachsend
similis ähnlich
simplex einfach
simulans täuschend
sinistrohamata linkshakig
smaragdiflorus mit smaragdgrünen Blüten
socialis gesellig
Soehrensia nach Prof. J. Soehrens
Solisia nach O. Solis
speciosus prächtig
spegazzinii nach Dr. Carlos Spegazzini
sphacelatus mit dunklen Flecken
sphaericus kugelig
spinibarbis dornbärtig
spiniflorus dornblütig
spinigematus mit dornigen Knospen
spinosus dornig
spiralis spiralig
splendens glänzend
springbokensis von Springbok (Südafrika)
squarrosa sparrig
Stapelia nach J. B. van Stapel
stellatus sternförmig
steno schmal
Stenocereus schmaler Cereus
Stephanocereus Borsten(kranz) Cereus
Stetsonia nach F. L. Stetson
stoloniferus Ausläufer treibend
stramineus strohgelb, strohartig
streptacanthus gedrehtdornig
streptocarpus gedrehtfrüchtig
striata gestreift
stricta steif
strobiliformis zapfenförmig
Strombocactus Kreiselkaktus
strombos Kreisel
strongylogonus mit gerundeten Kanten
sub fast
subdenudata fast nackt
subinermis fast unbewehrt
submammulosus schwachwarzig
subterraneus unterirdisch
subtilis zart
subulata pfriemlich
succineus saftig
succulentus fleischig, saftig
sulcatus gefurcht
Sulcorebutia Furchenrebutia
sulfureus schwefelgelb
sulphureus schwefelgelb
surculosus mit kleinen Schösslingen
symmetricus symetrisch

T
tabularis schildf rmig, tafelförmig, flach
tabuliformis tafelförmig
taltalensis Taltal- (Chile)
Tavaresia benannt nach Jose Tavares
tectorum der Dächer, auf Dächern wachsend
telephiastrum dem Sedum telephium ähnlich
tenuifolia mit dünnen Blättern
tenuis dünn, zart
tenuispinus dünnstachelig
tephracanthus grau bedornt
Thephrocactus grauer Kaktus
teres stielrund
terricolor erdfarben
terscheckii benannt nach Terscheck
tesselata schachbrettartig
testudo Schildkröte
tetracanthus mit 4 Dornen
tetragonus vierkantig
tetrancistrus mit vier haken
texensis Texas- (USA)
thelegonus mit zitzenförmigen Kanten
Thelocactus Warzen (in Warzen aufgel ste Rippen) Kaktus
Thelocephala Warzenkopf
thionanthus schwefelgelbblühend
Thrixanthocereus Haarblütencereus
thyrsiflorus straußblütig
tigrina tigerfleckig
tilcarensis Tilcara- (Nordargentinien)
tomentosus filzig
torquatus mit Halskette
tortuosus gedreht
Toumeya benannt nach J. W. Toumey
Trichocereus Borstencereus
tricolor dreifarbig
tricostatus mit drei Rippen
triflorus dreiblütig
triglochidiatus mit drei Hakendornen
trigonus dreikantig
truncata gestutzt
tuberculata warzig
tuberculosus mit vielen Knöllchen
tubiformis röhrenblütig
tulensis Tula- (Mexiko)
Turbinicarpus Kreiselfrucht
turbiniformis kreiselförmig

U
Uebelmannia nach W. Uebelmann
uebelmannianus nach W. Uebelmann
uncinatus hakenförmig
undatus wellig
unguispinus krallenstachelig
uni ein
unicornis einhörnig
uniflorus einblütig
urbanianus benannt nach Urban
uruguayense aus Uruguay
usneoides Bartflächten ähnlich
utahensis aus Utah (USA)

V
vagans wandernd, kriechend
vagaspinus rundumbedornt
validus kräftig
variabilis veränderlich
varicolor verschiedenfarbig
variegatus bunt, gefleckt
Vatricania nach L.Vatrican
velutinus samtig
venosus geadert
vermiculatus wurmförmig
verrucifera warzentragend
verrucosus warzig
verschaffeltii nach A. Verschaffelt
verus wahr, echt
versicolor verschiedenfarbig
vespertinus abends (aufblühend)
vestitus bekleidet
victoria nach der Königin Victoria
victoria-reginae Königin Victoria
viescensis Viesca (Coahuila, Mexiko)
violaceus violet, veilchenblau
violaciflorus violettblütig
viperinus schlangenartig
virescens grünlich
viridescens grün werdend
viridiflorus grünblütig
visnaga (Eingeborenensprache) Kugelkaktus zum Kandieren geeignet
vivipara lebend gebärend
volubilis windend
vulgaris gewöhnlich
vulpis-cauda Schwanz des Fuchses

W
Weberbaurocereus nach A. Weberbauer
Weberocereus nach Dr. A. Weber
Weingartia nach W. Weingart
Werckleocereus nach C. Werckle
Wigginsia nach Dr. I. Wiggins
Wilcoxia nach T.E. Wilcox
winterianus nach H.Winter
Winterocereus nach H. Winter (Hildewintera)
Wilmattea nach Wilmatte P. Cockerell
Wittia nach N.H. Witt

X
xanthocarpus gelbfrüchtig
xiphioides schwertähnlich

Y
yamparaezi aus Yamparaez (Bolivien)
yaquensis aus Rio Yaqui (Mexiko)
ybatensis aus Yta-Ybate (Paraguay)
ysabellae nach Ysabella
yunnanensis aus Yünnan China
yucatanensis aus Yucatan (Mexiko)

Z
zacatecasensis aus Zacatecas (Mexiko)
zahniana nach K.E. Zahn
zebrina mit zebraähnlichen Streifen
zephyranthoides zephirblumenähnlich
Zehntnerella nach Dr. L. Zehntner
Zygocactus Kaktus mit jochständigen Gliedern
zygophyllus jochblättrig
zygomorphus paarig gestaltete Blüten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.