Naturblick auf KW7

Altokumuli Wolken schieben sich über die Veste Otzberg ©DornenProjekt Naturblick
Altokumuli Wolken schieben sich über die Veste Otzberg hinweg ©DornenProjekt

Ein Blick zurück auf die vergangene Woche mit Bildern, zeigt uns die Natur mit ihren Besonderheiten.

Ein kompletter Regenbogen am Himmel

ein kompletter Regenbogen und außergewöhnliche Lichtstimmung ©DornenProjekt Naturblick
ein kompletter Regenbogen und außergewöhnliche Lichtstimmung ©DornenProjekt

Am Samstag nieselte es leicht als wir los fuhren, doch je näher wir dem Odenwald kamen, desto sonniger wurde es. Der Nieselregen hörte aber nicht auf, so dass sich ein wunderbarer Regenbogen bildete.

Noch immer ist der Teich mit Eis bedeckt

Mistel (Viscum album) ©DornenProjekt Naturblick
Mistel (Viscum album) ©DornenProjekt

Die letzten Schneereste sind geschmolzen. Doch den Gartenteich ziert immer noch eine dicke Eisdecke. Selbst über den Tag taut nur ein kleiner Bereich am Rand auf. Aus den Regenfässern kann noch kein Wasser geschöpft werden, das Eis ist noch zu dick.

Die Sonne verwöhnt uns

die Bäume stützen den Himmel ©DornenProjekt Naturblick
die Bäume stützen den Himmel ©DornenProjekt

Es wird von Tag zu Tag wärmer. Nur nachts zeigt das Thermometer immer noch Minusgrade an. Am Mittwoch sitzen wir nach dem Mittagessen, dick eingepackt, in der Sonne und genießen die Wärme. Der Donnerstag bringt erst einmal eine fast geschlossene Wolkendecke. Doch im Laufe des Tages zeigt sich doch noch der blaue Himmel. Dafür ist am Freitag durchgehend die strahlende Sonne am Firmament und verspricht ein Super Wochenende.

ein Sonnenaufgang wie ich mir wünsche ©DornenProjekt Naturblick
ein Sonnenaufgang wie ich mir das wünsche ©DornenProjekt

Nebel nicht nur im Herbst

Bodennebel bei Sonnenaufgang, ©DornenProjekt-Natur
Bodennebel bei Sonnenaufgang ©DornenProjekt
Dunst und Nebel auf der Miltenbergerhöhe ©DornenProjekt-Natur
Dunst und Nebel auf der Miltenbergerhöhe ©DornenProjekt

Bei Nebel denkt jeder sofort an November. Ein Altdeutscher Name für November ist auch Nebelung oder Wintermonat. Was sich in den zurück liegenden Jahren bewahrheitete. Der November zeigt sich gerne als dunkler Monat mit Nebel, Regen und manchmal auch mit Schnee.

eine mystische Szene mit Birke, Nebel ©DornenProjekt-Natur
eine mystische Szenerie ©DornenProjekt

Besonders in diesem Jahr hatten wir mehr Regen- oder Schneetage als Sonnenschein im Angebot. So dass der Monat eher trüb, grau, mit geschlossener Wolkendecke oder mit Hochnebel daher kam und auch nicht mit ausgiebigen Regenfällen geizte. An einem Tag war es tiefer Winter mit Frost und Schnee am nächsten Tag wieder Frühling mit Tauwetter und Regen. Was sich vielerorts in triefende und schniefende Nasen bemerkbar machte.

Reifbildung nach einer nebligen, frostigen Nacht ©DornenProjekt-Natur
Reifbildung nach einer nebligen, frostigen Nacht ©DornenProjekt

Dabei kann sich der Monat trotz Nebel und Kälte auch von einer schöneren Seite zeigen. Jedoch ist Nebel nicht nur auf die kalte Jahreszeit beschränkt, nein, dieses Phänomen kann jederzeit auftreten. Einfach ausgedrückt, wenn warme, mit Feuchtigkeit gesättigte Luft auf einen kalten Untergrund trifft, dann entsteht beispielsweise Bodennebel.

Windräder auf der Miltenbergerhöhe und Bodennebel ©DornenProjekt-Natur
Windräder auf der Miltenbergerhöhe und Bodennebel ©DornenProjekt

Nebel ist nichts anderes als eine Ansammlung feinster Wassertröpfchen die mit den Wolken gleich zu setzen sind. Nur das diese sich, bei Nebel, in Bodennähe befinden.

goldene Landschaft, Sonnenaufgang und Nebel ©DornenProjekt-Natur
goldene Landschaft ©DornenProjekt

Es gibt verschiedene Arten von Nebel, ebenso unterschiedliche Möglichkeiten der Entstehung. Wer darüber mehr erfahren möchte, kann dies in dem Buch: „Wetter & Klimaphänomene von Hans Häckel, erschienen im Ulmer-Verlag“ (darin ist alles für jeden verständlich erklärt) oder unter Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Nebel) gerne nachlesen.

Nebel im Goldenen Oktober ©DornenProjekt-Natur
Nebel im Goldenen Oktober ©DornenProjekt

Auf jeden Fall ist Nebel aus Sicht der Fotografie ein wunderbares Gestaltungselement was viele Fotomotive bereit hält. Ob als Bodennebel, dicke Nebelsuppe wo man nicht weiß, was hinter der nächsten Kurve einem erwartet

Baumgruppe der Nebel löst sich auf ©DornenProjekt-Natur
sich auflösender Nebel im Herbst ©DornenProjekt

oder als Nebelwand die langsam von der Sonne verdrängt wird und der leuchtend blaue Himmel über der schneebedeckten Landschaft hervor bricht.

Nebelwand über Schneelandschaft mit blauem Himmel ©DornenProjekt-Natur
Nebelwand wird von der Sonne verdrängt ©DornenProjekt