Naturblick

Faszination Wolken ©DornenProjekt Naturblick
Faszination Wolken ©DornenProjekt Naturblick

Oder mein Blick auf die Natur. Es ist ein neuer Beamer-Vortrag fertig gestellt, der ab sofort gebucht werden kann.

Blüte der Hosta 'Stiletto' ©DornenProjekt Naturblick
Blüte der Hosta ‚Stiletto‘ ©DornenProjekt Naturblick

Was wird gezeigt?

Dieser Vortrag zeigt einen Querschnitt durch mein Portfolio von Naturaufnahmen der letzten Jahre. Natur findet man überall, ob daheim im Garten, auf dem Spaziergang oder auf Reisen, selbst im Gewächshaus ist sie zu Gange. Man muss nur genau hinschauen, aufmerksam sein gegenüber seiner Umwelt, dann findet man schon den richtigen Naturblick. Tiere, Pflanzen, Flechten und Moose sind hervorragende Motive und ich zeige mit diesen Bildern die Schönheit all dieser Darsteller und noch vieles mehr. Jede Jahreszeit hat ihre Besonderheiten, lassen Sie sich überraschen.

Mistbiene auf Zierlauch ©DornenProjekt Naturblick
Mistbiene auf Zierlauch ©DornenProjekt Naturblick

Wie lange dauert der Vortrag?

Mein Blick auf die Natur dauert ca. 50min und kann ab sofort gebucht werden. Der Naturblick ist als Film zusammengestellt, ist mit Musik hinterlegt und wird von mir Live kommentiert.

Kammpilz ©DornenProjekt Naturblick
Kammpilz ©DornenProjekt Naturblick

Für wen ist der Vortrag geeignet?

Naturblick ist für jeden der sich für die Natur und deren Schönheiten interessiert, bestimmt. Ob Gartenbauverein, Fotoclub oder sonstige Vereinigung die sich mit der Natur auseinander setzen oder sie kennenlernen möchte. Schön wäre es, wenn eine Leinwand und geeignete Lokalität vom Veranstalter gestellt würde. Alles andere bringe ich mit.

Mistel (Viscum album)©DornenProjekt Naturblick
Mistel (Viscum album)©DornenProjekt Naturblick

Schauen Sie doch auch mal auf dieser Internet-Seite vorbei, welche Vorträge noch im Angebot sind.

Natur am Wegesrand

So heißt ein Buch das uns die vielfältigen Lebensräume, näher bringen will.

ein Reh beim Widerkäuen, Natur am Wegesrand, Marc Giraud ©DornenProjekt-Natur
ein Reh nutzt die Zeilen zwischen den Johannisbeersträuchern als Ruheplatz ©DornenProjekt (Natur am Wegesrand)

Das Werk hat 256 Seiten und ist Rand voll mit über 700 guten Bildern. Der Autor (Marc Giraud) zeigt uns, wer mit offenen Augen spazieren geht kann viel Natur am Wegesrand entdecken.

Feldhase beobachtet seine Umgebung genau, Natur am Wegesrand, Marc Giraud ©DornenProjekt-Natur
auch im Winter bieten die Johannisbeersträucher Versteckmöglichkeiten ©DornenProjekt (Natur am Wegesrand)

Das Buch führt uns durch die Jahreszeiten und ihre Besonderheiten. Nicht nur große Tiere sind zu bewundern, auch Winzlinge aus Fauna und Flora.

Bockkäfer im Pflanzendickicht, Natur am Wegesrand, Marc Giraud ©DornenProjekt-Natur
Ein Bockkäfer beobachtet seine Umgebung ©DornenProjekt (Natur am Wegesrand)

Doch mancherorts muss man dafür längere Wege in Kauf nehmen, da unsere hochindustrialisierte Landwirtschaft, Natur im eigentlichen Sinn, nicht mehr zu lässt. Es gibt zwar Felder und Grasland in unserer Kulturlandschaft zu hauf, aber keine Hecke, Strauch- oder Baumreihe unterteilt diese riesigen Parzellen mehr.

Wespen- oder Zebraspinne, Natur am Wegesrand, Marc Giraud ©DornenProjekt-Natur
eine Wespen- oder Zebraspinne am Wegesrand ©DornenProjekt (Natur am Wegesrand)
Wespenspinnen-Kokon, Natur am Wegesrand, Marc Giraud ©DornenProjekt-Natur
Wespenspinnen-Kokon, das Weibchen benötigt 8Std. dafür ©DornenProjekt (Natur am Wegesrand)

Auf den ersten paar Seiten stimmt uns der Autor darauf ein, unsere Sinne zu schulen und die Natur am Wegesrand wieder aktiv wahr zu nehmen. Worauf muss ich achten um ein Tier wie Reh oder Hase zu beobachten?

Feldlerche am Ruheplatz, Natur am Wegesrand, Marc Giraud ©DornenProjekt-Natur
ein flinkes Kerlchen, die Feldlerche am Ruheplatz ©DornenProjekt (Natur am Wegesrand)

Wie sind die Zusammenhänge in der Natur? Wer ist von wem abhängig? Kein Kraut oder Tier ist unnütz, sondern ein Teil einer gut funktionierenden und von einander profitierenden Gemeinschaft.

Kohlmeise, Natur am Wegesrand, Marc Giraud ©DornenProjekt-Natur
die Kohlmeise hat ihren Singplatz bezogen ©DornenProjekt (Natur am Wegesrand)

Es werden sehr viele Lebensräume und ihre Bewohner vorgestellt, egal ob Tier oder Pflanze, auch was unsere Nutztiere zu diesen Gemeinschaften beitragen.

dem kleinen Schwarzkopfschaf ist es langweilig, Natur am Wegesrand, Marc Giraud ©DornenProjekt-Natur
dem kleinen Schwarzkopfschaf ist es langweilig ©DornenProjekt (Natur am Wegesrand)

Die Texte sind sehr informativ, nur nach meinem Geschmack manchmal zu kurz geraten. Was aber durch die vielen Bilder mit aussagekräftigen Untertiteln teilweise wieder wett gemacht wird.
Deshalb vergebe ich 4,5 von 5 Hasen
Viel Spaß beim Schmökern wünscht DornenProjekt-Natur

Erschienen ist das Buch im Haupt Verlag und kostet 24,90Euro, übrigens, sehr günstig für die vielen Bilder.
1. Auflage, erschienen 19.02.2018
ISBN: 978-3-258-08043-7
Autor: Marc Giraud
[amazon_link asins=’3258080437′ template=’ProductAd‘ store=’andreaekaktee-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’3449e04d-2ad4-11e8-885f-61ab2b855e77′]